Über mich

Nichts ist so beständig wie der Wandel

Heraklit

Ich bin zertifizierte systemische Beraterin, systemische Pädagogin, Sozialpädagogin, gelernte Kinderpflegerin und seit 2013 arbeite ich beratend bei der Erziehungshilfe München im Kriseninterventionsteam und in der intensiv pädagogischen Betreuung ( Jugend- und Familienhilfe ).

Meine Arbeitsweise ist lösungs- und ressourcenorientiert, mit einer systemische Methodenvielfalt, emphatisch und professionell versuche ich Sie beratend zu unterstützen. Mit Tiefgang und Klarheit versuche ich Ihre familiären, beruflichen und persönlichen Anliegen zu erarbeiten und Sie bei dem Prozess zu unterstützen. Mein Wunsch für Sie ist es, dass Sie einen eigenen Weg finden, Impulse aus der Beratung für sich im Alltag gut integrieren zu können und das Sie mit Freude und einer inneren Zufriedenheit im Leben stehen können.

Ich biete sowohl Live-Sitzungen und auch telefonische Beratung an.

zertifiziert durch:

Meine Qualifikationen

  • Sozialpädagogin (Bachelor)
  • Systemische Beraterin
  • Systemische Pädagogin
  • geprüfte Kinderpflegerin
  • Regelmäßige Teilnahme an Supervisionen und Weiterbildungen

Meine bisherigen Berufsfelder

  • EHM Intensiv Pädagogische Betreuung und Kriseninterventionsteam
  • Sozialpädagogische Lernhilfe
  • Justiznahe Soziale Arbeit Projekt: „Neue jugendrichterliche Weisung- Leseweisung“
  • Betreuung und Integration behinderter Kinder und Jugendlicher
  • Städtische Kindertagesstätte in München

Meine Tätigkeitsschwerpunkte

  • Systemische Einzelberatung
  • Systemische Paarberatung
  • Systemische Familienberatung
  • Systemische Kinder- und Jugendlichenberatung
  • Elternberatung / Elterncoaching
  • Paar- und Familienberatung
  • Erziehungs- und Entwicklungsberatung
  • akute Krisenberatung
  • Beratung in der persönlichen und beruflichen Neuorientierung/ Begleitung in Übergangsphasen

Der systemische Ansatz

Aus systemischer Perspektive entstehen Probleme und Symptome nicht isoliert im Einzelnen, sondern entwickeln sich in Beziehungen mit dem Gegenüber bzw. mit der Umwelt. Innerhalb sozialer Systeme (Familie, Partnerschaft, Freunde, Schule, Unternehmen etc.) bestehen bestimmte Regeln, Kommunikations-, Verhaltens- und Handlungsmuster, die mehr oder weniger bewusst sind. „Problemverhalten“ ist also kontextabhängig und kann verändert werden. 

Der systemische Ansatz ist sehr ressourcen- und lösungsorientiert. Es wird davon ausgegangen, dass die Klienten sehr wohl über die Ressourcen verfügen, die für eine gewünschte Veränderung benötigt werden. 

 Der systemische Beratungsprozess bietet dem Klienten die Chance 

  • neue Blickwinkel zu entdecken 
  • Handlungsspielräume zu erweitern 
  • Glaubenssätze bewusst zu machen 
  • Verhaltensmuster zu verflüssigen 
  • Lösungsstrategien zu entwickeln 
  • Veränderungsziele zu definieren und anzugehen 
  • Lebensqualität zu steigern 
  • uvm. 

Alle Inhalte der Zusammenarbeit unterliegen der Schweigepflicht.