Im folgenden sehen Sie einen Überblick über meine Beratungsthemen. Bitte auf das jeweilige Thema klicken, dann gelangen Sie auf eine Seite mit Detailinformationen.

Themen in meiner Arbeit

Patchwork-Familie

Pubertät

Stress und Krisen

Partnerschaft & Beziehung

Trennung

Patchwork Familie

  • Sie haben sich von Ihrem Partner getrennt und/ oder leben in einer neuen Partnerschaft?
  • Sie haben Schwierigkeiten mit dem „neuen“ Zusammenleben als Familie?
  • Sie haben gerade eine Trennung/Scheidung hinter sich und überlegen, wie Sie sich als Elternteil positionieren sollen?
  • Es häufen sich die Streitereien/Konflikte und Problematiken mit dem Ex-partner*in?
  • Sie sind sich als Eltern uneinig über die Erziehung der Kinder?
  • Machen Sie sich über das Verhalten ihrer Kinder Sorgen?

Das Thema Trennungen, Scheidungen und neue Familiengründung als „Patchwork Familie“ ist häufig eine herausfordernde und kräftezerrende Angelegenheit für alle Familienmitglieder. Es ist oft schwer die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder gerecht zu werden.

Gleichzeitig spielt die Paarthematik mit rein, welche ungeklärt sein kann und ein Elternteil fühlt sich verlassen oder ist enttäuscht vom Verhalten des Ex-Elternteils. Die Eltern wollen für ihre Kinder eine unbeschwerte Kindheit, doch in solchen Situationen fordert es Eltern, umso mehr eine verständnisvoll und empathisch Haltung  zu entwickeln.

Viele Kinder leiden unter der Trennungssituation oder fühlen sich hin und hergerissen zwischen den Elternteilen. Dennoch birgt ein neuer Lebensabschnitt neue Chancen, welche viel Zeit, Empathie und Geduld von jedem Einzelnen fordert. Meist steht das Verhalten eines Einzelnen nicht alleine im Fokus. Es geht sehr häufig, um eingefahrene Kommunikationsmuster und zwischenmenschliche Ereignisse/Erfahrungen, welche Zeit brauchen zu heilen und die es zu bewältigen gilt.

Ich erarbeite gemeinsam mit Ihnen diesen Prozess, Lösungen und Ressourcen herauszufinden, als „Patchwork Familie“ ein Verständnis füreinander zu entwickeln und die Kommunikation zu verbessern.

Pubertät

  • Hat Ihr Kind Schulprobleme?
  • Machen Sie sich über das Verhalten ihres Kindes Sorgen?
  • Fühlen Sie sich erschöpft und kraftlos in der Erziehungsrolle?
  • Schafft es Sie liebevoll Regeln und Grenzen bei Ihrem Kind einzusetzen?
  • Bringt Ihr Kind Sie oft zur Verzweiflung?
  • Haben Sie Angst, dass ihr Kind Drogen oder Alkohol konsumiert?
  • Sie tragen täglich Machtkämpfe mit Ihrem Kind aus?

In der Pubertät laufen bei den Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Bereichen Prozesse ab, welche, sowohl für das Kind, als auch für die Eltern schwierig und herausfordernd sein können. Sie wollen einfach eine gute Mutter oder ein guter Vater sein, doch so „richtig“ gelingt es Ihnen nicht? Ihr Kind hält sich nicht an die vereinbarten Regeln? Sie geraten schnell in eine Diskussion oder Streit mit Ihrem Kind? Sie machen sich um die Zukunft ihres Kindes Sorgen?

Oft sind die Ansprüche der Gesellschaft und die eigene Erwartungshaltungen in der Erziehung angelehnt an der einen „richtigen oder perfekten Erziehung“. Dazu kommt noch das schnell der Eindruck entsteht, dass es andere Familien, wie Freunde oder Nachbarn leichter fällt in der Erziehung mit ihrem Kind und sie deutlich weniger Konflikte haben, wie man selbst- was dazu führt, dass der Druck der eigenen Elternrolle sich umso mehr erhöht.

Doch oft werden die Bedürfnisse und Emotionen der Einzelnen in der Familie nicht gesehen. Eingefahrene Kommunikationsmuster oder eine chronische Unzufriedenheit bestimmen den Familienalltag.

Mit systemischen Methoden und Beispielen erarbeite ich mit Ihnen Ressourcen und Lösungsmöglichkeiten, um wieder eine verständnisvolle Eltern-Kind-Beziehung zu ermöglichen und sich zuversichtlicher im Familienalltag bewegen zu können.

 

Stress & Krisen

  • Sie fühlen sich oft ausgebrannt oder erschöpft?
  • Sie schaffen Ihren Alltag nur mit sehr hoher Anstrengung und Mühe?
  • Sie stehen als Familie vor einer Lebenskrise und wissen nicht weiter? Ihr Alltag wird bestimmt von Themen wie, Krankheit, Abschied und Tod?

Oftmals fühlt man sich in krisenhaften Lebenssituation alleine oder nicht verstanden, weder vom nahen Freundes-und Familienkreis oder der Gesellschaft im Allgemeinen.
Das Leben steht im Wandel und zeigt einem immer wieder neue Hürden die zu bewältigen sind. Diese können sehr schwerwiegend, einschneidend und kräftezerrend sein.
Dennoch bietet jede persönliche und seelische Herausforderung die Wahl, wie damit umgegangen werden kann. Oft heißt es: hinter jeder schweren Lebenskrise, können sich auch Chancen entwickeln. Diese fordern allerdings Geduld, Akzeptanz und die Bereitschaft sich alten Themen zu öffnen.

Ich biete Ihnen an beratend mit einer neugierigen und wertschätzenden Haltung gemeinsam diesen Prozess zu begleiten. Es werden „alt bekannte“ Verhaltensmuster erkundet und neuen Fähigkeiten und Perspektiven den Raum gegeben sich zu entfalten.



Partnerschaft & Beziehung

Eine Partnerschaft erlebt seine Höhen und Tiefen, welche bei der ersten Kennlern-Verliebtheitsphase von vielen Höhen geprägt sein können und später die Tiefen deutlicher spüren lässt.
Doch auch schlechte Zeiten gehören im Laufe einer Beziehung oder Partnerschaft dazu. Es ist nicht immer leicht eine harmonische, liebevolle und zufriedene Partnerschaft zu führen. Es kommen herausfordernde Lebensabschnitte dazu, wie das Erleben als Familie, die Erziehung der Kinder, die beruflichen Herausforderungen und die Krisen oder Krankheiten in der Familie selbst.

  • Sie fühlen sich in Ihrer Partnerschaft nicht mehr wohl oder haben Gedanken sich zu trennen?
  • Sie wünschen sich eine Verbesserung in der Partnerschaft?
  • Sie haben keine gute Kommunikation, Streiten viel und haben für den Partner kein Verständnis mehr?
  • Gewohnte Lösungen scheitern bei dem Versuch einer Versöhnung?

Dann benötigt es eine Hilfe oder Beratung von außen.

In der Beratung werden die eigenen Sichtweisen und Bedürfnisse des Einzelnen besprochen. Oft spielen bereits eingefahrene Verhaltensmuster oder Kommunikationsmissverständnisse eine große Rolle. Wer hat welche Erwartung? Und wo werden eigene Anteile an den Partner übertragen? Was gibt es für Ressourcen in der Partnerschaft?

Nicht immer geht ein Paar einen gemeinsamen Weg, doch auch dieser Prozess gilt es verantwortungsvoll zu gestalten.

Es gibt auch die Möglichkeit eine Einzelberatung wahrzunehmen und im weiteren Verlauf eine Paarberatung zu beanspruchen.

Die Dauer und Intensität der Beratung wird mit Ihnen gemeinsam besprochen.

Trennung

 

  • Sie stellen sich häufig die Frage, was für Sie eine erfüllte Partnerschaft bedeutet?
  • Der Gedanke erdrückt Sie, das eigene Lebensmodell Ihrer Partnerschaft aufrecht zu erhalten?
  • Sie möchten sich darüber klar werden, wie Sie zu ihrem/ihrer Partner*in stehen?
  • Sie haben das Bedürfnis, Tabuthemen  in der Beziehung/Ehe auszusprechen. Sie möchten dabei professionell unterstützt werden?

 

In einer Partnerschaft kann es zu Trennungsgedanken kommen.

Oft ist die Entscheidung von ganz individuellen Themen oder Gefühlen abhängig: die mögliche Einsamkeit, Zukunftsängste wirtschaftlicher und persönlicher Art. Die Entscheidung „getrennte Wege“ zu gehen ist nicht leicht und wird oft vom Verhalten des Partners abhängig gemacht. Es entstehen Gedanken wie: Wenn er oder sie das ändern würde, dann wäre alles anders. Darüber hinaus können sich Befürchtungen entwickeln zu früh aufzugeben oder eine Fehlentscheidung zu treffen. Dazu kommen noch die Erwartungshaltungen der Familie, Freunde und der Gesellschaft. Dies kann einen enorm unter Druck setzen. Es können Fragen entstehen wie: Was erwarte ich in und nach der Trennungszeit und was lösen die veränderten Umstände bei den Kindern aus?

Dies ist alles ein Prozess in dem Ruhe, Empathie und eine eigene Klarheit für diese wichtige Entscheidung benötigt werden. Ich biete Ihnen meine Unterstützung an, eigene Sorgen und Ängste anzusehen, eigene Beziehungsmuster zu erkennen und sich darüber bewusst zu werden, welcher Weg für Sie Sinn macht.

Denn wie heißt es so schön: Es gibt im Leben kein Richtig oder Falsch!